Kaltlaser-Lifting und Kaltlaser-Therapie in München

Wer frische, glatte Haut will, braucht Hyaluron, denn es verleiht der Haut Volumen und Spannkraft. Da der Hyaluron-Spiegel mit zunehmendem Alter immer weiter absinkt, kann Abhilfe nur von außen kommen, zum Beispiel mit einem Kaltlaser-Lifting in Kombination mit Hyaluron-Gel. Die Wirkung hält bis zu sechs Wochen an und verhilft zu einer strafferen Haut und einem strahlenden, frischen und gesunden Aussehen – ganz ohne Schmerzen, Injektionen oder chirurgische Eingriffe. Das Kaltlaser-Lifting ist für jeden Hauttyp und jedes Alter geeignet.

Hautbild verbessern mit Hyaluron & Kaltlaser-Lifting

Beim Kaltlaser-Lifting, auch Kaltlaser-Therapie genannt, handelt es sich um eine sehr sanfte Lasertherapie, bei der die Haut durch Bestrahlung um maximal ein Grad Celsius erwärmt wird. Da die verwendete Lichtenergie gering ist, kann die Haut nicht verletzt oder gar verbrannt werden. Die Wärme ist jedoch ausreichend, um das Hyaluron-Gel in tiefe Keimzellenschichten der Haut zu befördern, wo es dem Gewebe Flüssigkeit entzieht und für einen verjüngenden Effekt sorgt. Die Behandlung stimuliert außerdem die eigene Kollagen- und Elastin-Produktion und den natürlichen Regenerationsprozess der Zellen.

Dauer und Effekte eines Kaltlaser-Lifting

Die Cell Premium Beauty Lounge München wendet das Lifting für verschiedene Behandlungszonen mit unterschiedlicher Dauer an:

  • Gesicht: 45-60 Minuten
  • Halsbereich: 20 Minuten
  • Dekolleté: 15 Minuten
  • „Schnupperanwendung“ gegen Augenränder bzw. Augenfältchen: 15 Minuten

Die positiven Ergebnisse sind vielfältig und praktisch ohne Nebenwirkungen zu erzielen:

  • Verbesserter Feuchtigkeitsgehalt der Haut
  • Deutliche Faltenreduzierung und Hautstraffung
  • Verfeinertes Hautbild mit ebenmäßigem Teint

Gerne beraten wir Sie ausführlich über alle Möglichkeiten der Kaltlaser-Therapie und besprechen die für Sie optimale Behandlungsform und -dauer.

 

vitalaser